über uns

Seit 30 Jahren sind wir als Verlag und Dienstleistungsunternehmen für Archive und Bibliotheken tätig.

Mit erfahrenen Mitarbeiter/innen und einem breiten Spektrum an technischen Einrichtungen erstellen wir hochwertige Digitalisate mit Texterkennung und umfassenden Metadaten für unterschiedliche Präsentationsumgebungen. Ob Sie ein einzelnes Buch, eine Familienchronik oder ein Album digitalisieren lassen wollen oder ein komplexes Digitalisierungsprojekt planen, wir sind mit Rat und Tat für Sie da.

Sei es die grosse Menge, der besondere Wert, der fragile Zustand oder ein anderer Grund, wir sind darauf spezialisiert, Ihre Werke bei Ihnen vor Ort zu digitalisieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um grossformatige Zeitungen wie in Rom, oder um goldverzierte arabische Handschriften wie in Leiden und Budapest handelt.

In der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt digitalisierten wir in nur 8 Monaten über 23.000 Bände Exilliteratur mit 4,7 Millionen Seiten. Dieses Projekt ist bis heute das grösste seiner Art in Deutschland.

Referenzen (Auswahl):

Deutsche National Bibliothek
Deutsche Nationalbibliothek
Digitalisierung beschädigter Buchmedien (2011-2015 vor Ort).
Digitalisierung der Exilliteratur (2013 vor Ort)
Germanisches National Museum
Deutsches Kunstarchiv im Germanisches Nationalmuseum Nürnberg
Projekt: DigiPortA(2013)
Hochschule für Musik und Theater München
Hochschule für Musik und Theater München
Humboldt
Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin
Brill
Brill Verlag Leiden Niederlande
Digitalisierung von 400 arabischen, türkischen und persischen Handschriften aus dem 10. bis 16. Jhd. der Universitätsbibliothek Leiden (2011 und 2012 vor Ort).
Digitalisierung von 300 arabischen Handschriften der Bibliothek der Akademie der Wissenschaften, Budapest (Sommer 2015 vor Ort)
DHI
Deutsches Historisches Institut Rom
Digitalisierung der Zeitungen aus der Bibliothek Susmel
176 historischen Zeitungen mit 5.800 Ausgaben (2015 vor Ort)